Offene Hilfen

Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Würzburg e.V. vertreten und unterstützen ein modernes und innovatives Konzept in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Im Vordergrund steht ein individuelles und dezentrales Assistenzmodell, ausgerichtet an den Grundbedürfnissen des täglichen Lebens von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen.

Die Offenen Hilfen verstehen sich als Anbieter von Dienstleistungen. Wir orientieren uns an den persönlichen Wünschen, Bedürfnissen und dem individuellen Unterstützungsbedarf von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen. Unser Ziel ist es, dass Menschen mit Behinderung, die unsere Dienste in Anspruch nehmen, so selbstbestimmt wie möglich leben.

Unsere Angebote sind offen für alle Menschen mit Behinderung

Sofern Sie in Stadt und Landkreis Würzburg sowie Stadt und Landkreis Kitzingen leben, können Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen. Der Bereich Assistenz beim Wohnen wird nur in Stadt und Landkreis Würzburg angeboten.

Unsere Angebote sind räumlich offen

Wir erbringen ambulante Dienstleistungen. Wir kommen zu Ihnen nach Hause, begleiten Sie bei Aktivitäten außer Haus, besuchen Sie zur Beratung, bieten Ihnen aber auch an, zu Beratungsgesprächen in unser Büro zu kommen.

Unsere Angebote sind zeitlich offen

Unsere Dienste sind nicht an einen bestimmten Zeitrahmen gebunden. Sie können unsere Angebote stundenweise, tageweise oder auch wochenweise in Anspruch nehmen. Davon ausgeschlossen sind Angebote wie etwa Urlaubsreisen, Tagesausflüge sowie vereinbarte Leistungen in der Assistenz beim Wohnen.

So finden Sie uns:

Lebenshilfe Würzburg e.V. / Offene Hilfen
Wilhelm-Dahl-Straße 16
97082 Würzburg

Mit der Straßenbahn

Linien 2 und 4, Richtung Zellerau, Haltestelle Wörthstraße

Fußweg ab Haltestelle Wörthstraße

Nach dem Aussteigen auf der rechten Straßenseite Richtung Zellerau gehen. Am tegut-Markt rechts in den Parkplatz einbiegen und am Markt vorbeilaufen. An Ende ist der Wendeplatz der Wilhelm-Dahl-Straße. AM Wendeplatz links der Straße folgen, das Haus Nummer 16 ist das große Gebäude mit der Treppe auf der rechten Straßenseite.

Mit dem Auto

Die Zufahrt in die Wilhelm-Dahl-Straße ist nur über die Sedanstraße möglich (Sackgasse mit Wendeplatz)