Assistenz beim Wohnen

Was ist die Assistenz beim Wohnen?

Die Assistenz beim Wohnen ist ein ambulanter Dienst für Menschen mit Behinderungen, die selbstständig, ob alleine, zu zweit oder in einer Wohngemeinschaft, in einer eigenen Wohnung leben oder eine eigene Wohnung beziehen möchten. Unser Verständnis von Assistenz umfasst die Beziehungsgestaltung wie auch die Begleitung und Unterstützung beim Erwerb von Kompetenzen, zum Beispiel im sozialen, finanziellen und hauswirtschaftlichen Bereich.
Wir verstehen uns als Dienstleister von Angeboten und betrachten die Nutzerinnen und Nutzer der Assistenz beim Wohnen nicht als Klienten oder Betreute, sondern als Kundinnen und Kunden.

Wir orientieren uns an den persönlichen Wünschen, Bedürfnissen und dem individuellen Bedarf der Menschen mit Behinderung, die unsere Dienste in Anspruch nehmen.

Ziel der Assistenz beim Wohnen ist es, dass unsere Kundinnen und Kunden so selbstbestimmt und selbstständig wie möglich in ihrer eigenen Wohnung leben können.

Wer kann die Assistenz beim Wohnen in Anspruch nehmen?

Die Assistenz beim Wohnen können Menschen mit Behinderung in Anspruch nehmen, die in Stadt und Landkreis Würzburg wohnen.

Was bietet die Assistenz beim Wohnen?

Die Assistenz beim Wohnen bietet Unterstützung, Begleitung und Beratung bei allen Angelegenheiten des täglichen Lebens, wie zum Beispiel bei

  • Wohnungssuche und -erhalt
  • Haushaltsführung und Finanzplanung
  • Persönlichen Krisen und Konflikten
  • Kontakte mit Behörden und Arbeitgebern

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Assistenz beim Wohnen arbeiten eng mit den gesetzlichen Betreuerinnen und Betreuern zusammen.

Wie werden die Leistungen der Assistenz beim Wohnen finanziert?

Die Leistungen der Assistenz beim Wohnen werden bei Vorliegen der Voraussetzungen vom Sozialhilfeträger im Rahmen der Eingliederungshilfe nach den Sozialgesetzbüchern (SGB) IX und XII übernommen.
Selbstverständlich kann die Assistenz beim Wohnen auch privat finanziert werden.

Melden Sie sich bei uns - wir beraten Sie gerne.